Tsoknyi Rinpoches Grossvater, Lama Tashi Dorje

 

 

 

Am 16. Juni morgens ist Rinpoches geliebter Grossvater, Lama Tashi Dorje, im Alter von 99 Jahren in Nepal gestorben; auf sanfte und friedvolle Weise, in Anwesenheit der Familie und Rinpoche, der ihn dabei spirituell begleitete.

 

 

 

 

 „Meme-La“ (Grossvater), wie er in Zuneigung genannt wurde, war Meditationsmeister in Nubri, einem Bergdorf in Nepal, in dem Tsoknyi Rinpoche aufwuchs sowie Abkömmling einer der bedeutendsten Königsfamilien Tibets. Er war Rinpoches erster Meditationslehrer, aber auch wichtige Bezugsperson im Alltag: auf seinem Schoss sitzend spielte, schlief und praktizierte Rinpoche als Kind und erlebte so die Wärme und Klarheit eines großen Meisters in aller Direktheit.  

 

Grossvater, Tibet, lehrend (R.A. Heckler, ©2017)